H-Curriculum

Das Curriculum besteht aus 5 Wochenendkursen.
Die genauen Zeiten und Veranstaltungsorte finden Sie unter Termine.

Ziele und Inhalte des H-Curriculums

H1 Kennenlernen des hypnotischen Praxisalltags
  • Rahmenbedingungen für die Hypnose, geschichtliche Aspekte, ethische Richtlinien
  • Vorurteile und Mythen über Hypnose, Showhypnose
  • Indikation und Kontraindikation, VAKOG-Grundlagen
  • Rapport, Pacing und Leading, der erste Kontakt mit dem ängstlichen Patienten
  • Integration der Hypnose in den alltäglichen Praxisablauf
  • “Drei-Worte-Induktion”, Seeding, Anamnese, Kinderhypnose, Dokumentation

H2 Die Hypnose im Speziellen
  • VAKOG-Modell, Doppelinduktion, positive und negative Sprachformen, Ankern
  • Entspannungstechniken nach Schultz (AT) und Jacobsen
  • Selbsthypnose, Handschuhanästhesie, Suggestibilitätstests
  • nonverbale Zugangsweise und Körpersprache
  • Erkennen von Ressourcen- und Problemzuständen
  • unterschiedliche Induktionsverfahren
  • einfache hypnotische Sprachmuster

H3 Sinnesschärfe und Flexibilität
  • Den Patienten in einen guten Zustand bringen, beiläufige Suggestionen im Gespräch
  • Eruieren potentieller Ressourcen im Patienten
  • Trancevertiefungstechniken, periphere Wahrnehmung
  • Indirekte und direkte Formen der Hypnose
  • Kalibrierung
  • Nutzung von Metaphern und Symbolen

H4 Umgang mit schwierigen Patienten
  • Ideomotorische Phänomene
  • Meta- und Miltonmodell
  • Konfusionstechniken
  • Assoziation und Dissoziation
  • Umgang mit ungewöhnlichen Reaktionen des Patienten

H5 Fortgeschrittene Methoden hypnotischer Einflussnahme
  • Hypnotische Zeitverzerrungen, Webetechnik, Schmerzreduktionstechniken
  • Utilisation von Trancephänomenen, posthypnotische Aufträge
  • Amnesie und Hyperamnesie
  • Umgang mit Zwischenfällen (plötzliches Erwachen, schleppende Dehypnose, traumatische Reaktionen)
  • Rapportverlust

Hypnose-Kongress Berlin

SAVE THE DATE 29.8. – 1.9.2019

Bilder vom Kongress 2018 online! weiter>>

Teilnehmerstimmen 2017

Ausbildungskalender

Alle Termine zu Kursen der DGZH-zertifizierten Curricula an den Regionalstellen der DGZH bzw. an den kooperierenden Zahnärztekammern und anderen Bildungsinstituten.

Die nächsten Starttermine sind:

25.01.2019 Augsburg (ZK-Curri)
01.02.2019 Olpe (Z-Curri)
08.02.2019 Hamburg (Z-Curri)
29.03.2019 Berlin (H-Curri)
03.05.2019 Karlsruhe (Z-Curri)
03.05.2019 Hannover (ZK-Curri)
28.06.2019 München (Z-Curri)
22.11.2019 Berlin (Z-Curri) Weiter »

Sie sind Student/in und möchten sich in Hypnose ausbilden lassen?

Nutzen Sie am 6.9.2018 den kostenfreien DGZH-Studententag in Berlin und wenden Sie sich per E-Mail an uni@dgzh.de. Frau Dr. Kozmacs wird Sie kompetent beraten!

Hypnose verändert

E-Mail-Kurs Hypnosetipps

Nutzen Sie unseren E-Mail-Kurs Hypnosetipps, um sich einen ersten Eindruck zu machen, inwieweit Hypnose auch für Ihre Praxis hilfreich sein könnte. Weiter »

Mitglied sein lohnt sich!

Wenn Sie sich für eine Ausbildung in zahnärztlicher Hypnose und suggestiver Kommunikation interessieren, dann nutzen Sie von Anfang an die Vorteile der DGZH-Mitgliedschaft. Weiter »

DGZH-Infostand

Sie sind Zahnarzt oder studieren Zahnmedizin und denken über eine patientenorientierte Erweiterung Ihrer Kompetenzen nach? Wir beraten Sie gerne über eine Ausbildung in Zahnärztlicher Hypnose und Kommunikation! Weiter »

Qualitätszirkel der DGZH

Schließen Sie sich einem der DGZH Qualitätszirkel an! Durch den regelmäßigen Austausch mit Kollegen bleiben Sie im Thema und profitieren von gegenseitiger Supervision. Weiter »

Besuchen Sie uns auf FACEBOOK

Weiter>>

Folgen Sie uns auf YouTube

Weiter>>